Donnerstag, 24 Juni 2021 12:31

Grußwort des amtierenden Königs Ulf Schröder

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Liebe Kirchengemeinde, liebe Moorburgerinnen und Moorburger, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

mittlerweile leben wir seit über einem Jahr in einer Dauergeduldsprobe. Ein ständiges Auf und Zu, ausgelöst durch stark schwankender Inzidenzwerte, führen zur Verlangsamung in vielen Bereichen unseres Alltags.
Immer noch andauernde Terminverschiebungen, Absagen sowie fehlende soziale Kontakte im Kreise der Schützengeschwister bestimmen die Einträge in unseren Kalendern.


So ist auch in diesem Jahr erneut unser traditionelles Schützenfest betroffen und alle Schützenschwestern und Schützenbrüder werden weiterhin gezwungen, sich in stark strapazierter Geduld bis zu einem nächsten persönlichen gesellschaftlichen Zusammentreffen zu üben.
Auch in der Lutherbibel finden wir bei Jakobus 5; 7-12 eine Mahnung zur Geduld: „Siehe, der Bauer wartet auf die kostbare Frucht der Erde und ist dabei geduldig, bis sie empfange den Frühregen und Spätregen“ Und somit möchte ich Sie/Euch alle ermuntern, weiterhin hoffnungsvoll und zuversichtlich zu bleiben, bis wir uns alle wieder in dem gewohnten gesellschaftlichen Umfeld bewegen können: „Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen“

Gelesen 511 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 24 Juni 2021 12:40
×

Hinweis zu Cookies

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.